The Interpretation Paradox

How an interpreter views the creation of music By Leonie Rettig, translated by Alexander Zuckrow This essay is part of my booklet on 25...

Das Interpretations-Paradoxon

»Es gibt keine Alternative zu Musik und deshalb auch keine Interpretation.« sagte Sergiu Celibidache einmal provokativ und sprach damit eine

Des Nachts. Brief an einen Freund, 3.

Unser lieber Apostel Petrus nimmt mir das Wort "Herbst" – im Sinne von Übergangszeit/Vorbereitung auf den Winter – dieses Jahr ein wenig...

Des Nachts in New Brunswick.

Brief an einen Freund, 2. Kann mir jemand in dieser Runde verraten, weshalb der Mensch an einem geradezu perfiden Konstruktionsfehler...

An das Publikum

"Jeden Tag aufs Neue, erlebe ich die gnadenlose Macht und endlose Güte der Musik, die Macht des Klangs. Erlebe, wie sie mich schützt,...

On facebook, some day in the past

On the movie "The Mask You Live In" Quick excursion out my safe and quiet keeping-to-the-sidelines-of-facebook-Dasein. Stumbled upon this...

Random train of thought.

Let the leaves and flowers sprout and the coldness be replaced by the beauty and warmth of the sun. When Ms Holle decides to aestivate...

Letter to "my" beloved Symphony Nova Scotia

After a power out had forced us to cancel our concert, about to be walking on stage. Dear Bernhard, dear Symphony Nova Scotia, dear All,...

Gedanken, Beethoven, Kanada 2018

An unseren Ludwig. Inmitten des wohl kältesten Winters aller Zeiten. Gefühlt, natürlich. Wenn der Ludwig doch sein' Schluss Auch zig Mal...

On interpretation

Interpretation to me is the respective state of attentiveness. Not to confuse with random whatever comes to mind playing. I don't get...

Habemus Papam.

Wir waren Papst. Und jetzt? Hat sich etwas verändert? Nein.

Ex stud. mus. an cand. med. resp. drs. bitte kommen!

Wir sind doch Ururenkel der septem artes liberales … Ich musste eben wieder darüber nachdenken, wie eindimensional die Ausbildung in...

Ein längst verhalltes Echo

Nie wieder ist vorgestern, denn wir sind schon wieder auf dem Weg zurück, was uns die Wahl am 24. Sep. unverkennbar vor Augen geführt hat.

Zu meiner Arbeit in der Flüchtlingshilfe 2015

Bis auf das regelmäßige, leise vor-sich-hin-Schnarchen eines Gastes ist es ruhig geworden im Nou.